GAYBIKER.INFO
                                                                                                                                                                                                             @theexciter.de

Termine  - Kontakte - Clubs  - Events - Berichte - News

BIKER OHNE GRENZEN 2008     
Ein Bericht von “Maiki” (Clubadmin www.gayromeo.com/sport-biker)

Das Bikerevent Biker ohne Grenzen 2008 vom 01-04 Mai 2008 liegt hinter uns.

Viele Biker diverser Vereine aus ganz Europa haben teilgenommen. An zwei Tagen wurden Touren rund um Rotenburg an der Fulda gefahren. 5 Tourengruppen mit jeweils 10 Motorrädern und bis zu 10 Bikern und 6 Soziussen wurden gebildet. Es gab zwei Tourgruppen für die Tourer die von Erik und Oli von den Bikern ohne Grenzen dieses Jahr als Tourguides geleitet wurden. Das Tempo war den Gruppen entsprechend angepasst zügig und bei Oli sogar fast sportlich. Seine Gruppe zeichnete sich insbesondere durch das erhöhte Kilometerabfahren aus, da ist doch wie bei fast allen Gruppen der eine oder andere Kilometer mehr abgefahren worden als geplant.

Die Gruppe der sportlichen Fahrer leitete Joachim von den Exciter Bikern dessen Gruppe sich vor allem durch die erhöhte Kurvenschräglage auszeichnete. Die Gruppe der Cruiser leitete diese Jahr Frank von den Hamburg Gay Bikers, seine Gruppe hatte ein hervorragendes Kulturprogramm und das Tempo war so angepasst das die schöne Landschaft ausgiebig genossen werden konnte. Die Gruppe der Endurofahrer leitete wie jedes Jahr Mathias (Mister Fetisch Biker 2007) von den Bikern ohne Grenzen, dessen Gruppen vor allem die weißen Strassen mit dem für Enduros typischen Straßenbelag abgefahren hat. Das Wetter war auch super sonnig dieses Jahr. Wie immer waren die
Touren gut ausgearbeitet und die Stimmung bombastisch wie mir die Gruppenmitglieder berichteten.


Der dieses Jahr gewählte Mr. Kraftradfahrer 2008 Mathias führ als Sozius bei allen 5 Tourengruppen mit und hat sich bei jeder Kurvenlage als absolut sattelfest bewährt alle Biker würden das lustige Kerlchen jederzeit gerne wieder hinter sich sitzen haben. Der Höhepunkt der Veranstaltung war neben dem Bikergrillen die Bikerparty am Samstagabend bei der Joachim, Frank, Mathias, Erik und Olli dann zusammen mit üblichen Ehrungen der Helfer und Tourguides gedankt wurde. Aus jeder Tourengruppe wurde dann von Schwester Latea des Ordens der perpetuellen Indulgenz die das Rahmenprogramm moderierte und auch das ein oder andere deftige Bikerlied zum besten gab, jeweils ein Tourengruppenmitglied auserkoren einige Prüfungen zu bestehen die verschiedene Kenntnisse der unter anderen auch sexuellen Fertigkeiten belegten. Der Gewinner wurde zum Mr. Auspuffrohr 2008 gekürt und erhielt eine von Latea handgeknüppelte Schärpe. Der Tourguide Frank wurde von den Bayern in seiner Gruppe einer zünftigen Bayerntaufe unterzogen bei dem er nachdem seine bayrischen Grundkenntnisse kultureller Art und die sprachlich korrekte bayrische Sprachweise als bestanden von allen Bikern honoriert wurden ordentlich mit dem bayrischen Weihwasser, dem Bier getauft.

Danach wurde das Bayernlied aufgelegt und alle haben dazu ordentlich zünftig getanzt. Als kontra zu den etwas bayernlastigen Programmpunkten haben dann die Exciter Biker noch das Sachsenlied auflegen lassen und somit war für Ausgleich gesorgt. Danach wurde dann noch bis in die sehr frühen Morgenstunden feucht fröhlich weitergefeiert. Rundum also ein perfektes Bikerevent bei dem es an nichts und insbesondere nicht an sehr viel Spaß gefehlt hat welches diverse neu geschlossene Kumpelfreundschaften und weitergehende Freundschaften belegen.

Bilder und weitere Berichte unter www.bogberlin.de
 

Der Filmbericht im Web-Format steht hier zum Download bereit: http://www.gmx.de/mc/z0mNylxvmdnD9ZKH20rGch03RMCrHM Dieser Gastzugang ist passwortgeschützt. Zum Starten ist die Eingabe des folgenden Zugangs-Codes notwendig: "himmelfahrt"


BIKERPARTY 2008...so geil war die Party


Vom 8.8.08 bis 10.8.08 war Coswig wieder der Treffpunkt vieler Biker aus nah und fern. Bereits am Freitagmittag trudelten die ersten Biker ein und mit zunehmender Dunkelheit tummelten sich 30 Kerle um den heißen Kessel mit deftiger Kartoffelsuppe und Wiener Würstchen bei Bier und anderen Getränken. Am Lagerfeuer wurde das Wiedersehen mit Bekannten gefeiert und neue Gesichter entdeckt. Super Stimmung lies den Abend wie im Flug vergehen und gegen 3 Uhr konnte ich den Getränkeausschank beenden und ein paar Stunden schlafen. Die meisten Biker schliefen in ihren eigenen Zelten oder... (keine Ahnung wo die alle waren).


Samstagmorgen ab 8 Uhr wurde Kaffee gekocht ( ca. 15 Liter !!! ) und langsam kamen alle zum kleinen Frühstück, denn das erkämpfen eines freien Platzes unter der Dusche ist bei 30 Mann und nur einem Bad schon ein Kunststück und das, obwohl es dieses Jahr sogar eine zusätzliche Freilanddusche gab. Leider war es am Samstagmorgen recht kühl um auch noch kalt zu duschen aber einige haben trotzdem ihren ganzen Kerl gestanden - alle Achtung! Nach dem Frühstück, dem geladenen Servicewagen, einer kurzen Einweisung zur anstehenden Tour und dem warten auf einen weiteren Biker aus Dresden machten sich 2 Gruppen mit je 10 Bikes auf die Tour. Entlang des Elbtals Richtung Meissen bis Riesa ging es über Landstraßen bis Domsdorf. Dort wartete das Kollektiv der ältesten europäischen Brikettfabrik "Louise" mit einer dreistündigen, absolut interessanten Führung inklussive deftigen Bergannsschmaus zwischen den alten Brikettpressen auf uns. Nach einer Fotosession für die Homepage der "Louise" fuhren wir weiter auf den "Spuren der fossielen Brennstoffe" zur Abraumförderbrücke F60 bei Klingmühl. Bei Kaffee, Getränken und Süßigkeiten aus dem Servicewagen gab es genügend Gesprächsstoff über das bisher erlebte. Dummerweise stellte ein Biker den Verlust seines Nummernschildes fest, worauf ein "Suchtrupp" den Weg zurück fuhr. Die zweite Gruppe setzte unterdessen die geplante Tour fort und kehrte hinterm Senftenberger See bei Lauta noch in eine "Eistankstelle" zu Kaffee und Kuchen ein. Gruppe Eins wartete noch auf den Suchtrupp und nach eineinhalb Stunden erfolglosen suchens kürzten wir die Tour über die Autobahn Richtung Coswig ab. So wurden aus den geplanten 230 km etwa 190 km durch brandenburgische und sächsische Landschaften. Auf dem Partygelände angekommen wurden sofort die Grills angefeuert, denn die Biker von der Tour und 10 weitere schon erschienene Biker hatten mächtigen Kohldampf. Dieser wurde mit herzhaften Leckereien vom Grill und diversen Salaten gestillt. Wieder herrschte eine fantastische Stimmung um das Lagerfeuer herum, bis gegen 23 Uhr das Feuer eingedämmt wurde und 2 interessante "Gestalten" auftauchten. Eine 20minütige Feuershow war zur Faszination aller Teilnehmer organisiert. Unter tosendem Beifall wurde eine Zugabe gefordert und alle waren begeistert. Bis spät in die Nacht wurde bei geiler Mugge von DJ JanSun gefeiert, getrunken und und und... Leider gingen auch die beiden Grills in dieser Nacht zu Bruch *fg*.

Der Sonntagmorgen begann mit dem üblichen anstehen am Bad. Die ersten Zelte wurden eingepackt und dann fuhren wir zum obligatorischen Frühstück in die Buschmühle. Bei strahlenden Sonnenschein, guten Kaffee und leckeren Frühstück auf der Seeterasse war allen der Erfolg dieses schönen Wochenendes anzusehen. Nach ordentlicher Stärkung und dem Austausch der letzten Adressen machten sich die ersten Biker auf den Weg gen Heimat ( Hamburg, Berlin, Offenbach, Karlsruhe, Bamberg, Erfurt, Stuttgart, Leipzig, Plauen, Eisenach, Görlitz, Suhl usw.). Einige kamen nochmal mit nach Coswig und versetzten das Partygelände wieder mit in den Urzustand.


An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an meinen Mann, an alle Helfer und Teilnehmer. Ohne Euch wäre diese Party nicht das geworden was sie war. Das Nummernschild wurde übrigens am Sonntag von der Polizei gefunden.

Meinungen, Kritiken, Ratschläge und natürlich auch lobende Worte könnt ihr gern hier im Gästebuch hinterlassen.

Ich freue mich auf eine neue Party mit euch allen im nächsten Jahr.

Heiko

Quelle:http://www.bikerparty2008.de.vu/
 


Bilder von der Bikerparty2008

hier findest du Bilder von:

Lars / Olaf / Thomas / Kalle
------------------------------
Von den Excitern findest du hier

Bilder zur Bikerparty2008